Kleintierzuchtverein Wildberg und Umgebung e.V. Z232
Kleintierzuchtverein Wildberg und Umgebung e.V. Z232 

Geschichte

Jugendleiter Benjamin Roller (links) und Vorsitzender Joachim Kern zeigten sich stolz auf die Erfolge

des Jugendlichen Paul Netzer. Foto: Schneeberg

 

WIR ÜBER UNS

                  Wer wir sind

                               Was wollen wir

                                                 Was tun wir

 

Wer sind wir

Der Kleintierzuchtverein Wildberg u. Umgebung e. V. wurde bereits im Jahr 1900 gegründet und kann somit auf eine lange erfolgreiche 

Verein und Zuchtarbeit zurück blicken.

Wildberg gehört dem Landesverband Württ. - Hohenzollern / Kreisverband Calw an.

Wildberg wurde Vom Landesverband mit dem Vereinskennzeichen  Z 232 registriert. 

Neben den aktiven und passiven Mitgliedern hat der Verein eine recht aktive und erfolgreiche Jugendgruppe.

 

Was wollen wir

Der Kleintierzuchtverein verfolgt das Ziel, gemeinsam an der Erhaltung und Verbesserung der Arten und Rassevielfalt mitzuwirken.

Vom aussterben bedrohte Rassen erhalten und fördern, umweltgerecht und nachhaltig als landwirtschaftliche Nutztierhaltung

in der Freizeit.

Unser erklärtes Ziel wird durch Veranstaltungen von Bundes, Landes, Club, Kreis, Lokal und Jungtierschauen innerhalb unserer

Organisation verfolgt.

 

Was wir tun

Sämtliche Ausstellungen werden innerhalb und ausserhalb von unserem Landes bzw. Kreisverband mit Tieren aus unserem Verein 

im fairem Wettstreit und züchterischer Kamerradschaft beschickt.

Ausstellungen in unserer Ausstellungshalle organisieren und ausrichten.

 

Bereits Anfang  1970 beschloss der damalige Vorstand den Bau einer vereinseigenen Ausstellungshalle auf der "Schönbronner Höhe", am Rande der Wildberger Siedlung. Diese konnte bereits 1974 feierlich eingeweiht werden.

Bei 2-stöckigem Aufbau bietet die Halle Platz für ca. 500 Ausstellungstiere und wird nicht nur von unserem Verein für Veranstaltungen genutzt.

 

Neben unserer Jungtier- und Lokalschau führen wir jedes Jahr die Kreiskaninchenschau im Dezember durch, ebenso 1-2 mal im Jahr die Hundeschau Issel.

An dieser Stelle sei auch unsere gute Küche erwähnt, die zu jeder Veranstaltung nicht nur die Bewohner Wildbergs in unsere Vereinsgaststätte lockt.

 

 

Bild: Daniel Schlecht

Bereits im Jahr 2002 wurde mit dem Bau der Gemeinschaftszuchtanlage unweit unserer Ausstellungshalle begonnen. Im Jahr 2005 konnten schon 6 von 10 Einheiten an die Züchter übergeben werden.

Nach über 10 Jahren Bauzeit und vielen erbrachten Arbeitsstunden, konnten im Jahr 2013 die Bauarbeiten abgeschlossen werden.

Unsere Zuchtanlage bietet mit 10 Parzellen mit einer durchschnittlichen Größe von ca. 400 qm Auslauf und 30 qm Stallfläche ausreichend Platz für die Tiere unserer Züchter und genügend Stauraum für Futter und Zubehör.

Bild: Daniel Schlecht
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Daniel Schlecht